Meine Spezialität ist: MUSIK

Hier gibt es die Möglichkeiten, ein Instrument qualifiziert zu lernen oder eine Mitspielmöglichkeit mit euerem Instrument zu bestimmten Gelegenheiten in kleinen Ensembles zu finden. Eine Übersicht der zu erlernenden Instrumente gibt es auf diesen Seiten.



SPIELEN MIT MUSIK


Musikalische Früherziehung

"Wenn nur die begabtesten Vögel singen würden, wäre es sehr still in unseren Wäldern!"


deshalb


Wecken Sie in Ihrem Kind die Liebe zur Musik!


Musikalische Früherziehung

  "Völlige Unmusikalität gibt es nicht! Jedes Kind ist im Rahmen seiner musikalischen Fähigkeiten ansprechbar und ausbildbar - mögen diese auch noch so bescheiden sein oder erscheinen!", sagt Prof. Dr. Kurt Pahlen, ein bekannter Musikpädagoge. "Jedes Kind hat ein Recht auf Musik!", sagt Pierre van Hauwe, anerkannter Musikpädagoge und meint damit, dass Musik für das Kind eine Ausdrucksform werden sollte. Diese Tatsache weist bereits darauf hin, dass die Liebe zur Musik in einem Kind nicht erst geweckt werden soll, wenn es in die Schule kommt, sondern vom Wiegenalter an mit dem so genannten Singsang, dann die Kniereiterlieder bis hin zu gemeinsamen musikalischen und instrumentalen Gruppenerlebnissen. Damit ist jedoch nicht gemeint, dass das Kind mit Hilfe des Radios oder der Musikkassette mit einer Flut komplizierter Klänge überschwemmt werden soll, die schädlich sein kann für das noch nicht voll entwickelte Gehör. Vielmehr sollte der Klangsinn durch einfache Klänge, wie die von Holz, Metall und Fell, z.B. Trommel geschärft werden.


Darum begründet die Methode der Musikalischen Früherziehung "SPIELEN MIT MUSIK" von Pierre van Hauwe nach den Prinzipien von: Maria Montessori: "Hilf` mir, es selbst zu tun!" Jean Piaget: "Kinder sind Echospieler!" Zoltan Kodály: Entwickeln von Rhythmusgefühl durch die Rhythmussprache Carl Orff: Orff-Instrumente, wie Xylophon, Klangstäbe etc. aus Afrika als elementare Instrumente


GANZHEITLICHES MUSIZIEREN:

  1. Singen und Sprechen - Verschiedene Klangfarben, Rhythmen und Melodien von Liedern und Versen fördern die Stimmbildung, die Artikulation und das Rhythmusgefühl (z.B. im Rhythmuszug: Tschu, tschu, ..., im Rhythmuszug fahr`n ich und du ..., Rhythmussprache nach Zoltan Kodály, z.B. Echokinder: ta ta ti-ti ta usw.).
  2. Elementares Instrumentalspiel - Wir lernen speziell das Orff-Instrumentarium kennen, dessen Spielweise und Einsatzmöglichkeiten (z.B. Klangstäbe, Holzblock, Triangel, Becken, Cymbelbaum, Schellenband, Trommel, Tamburin, Xylophon, Metallophon, Glockenspiel und Saitenspiel als Zupf-Instrument).
  3. Musikhören - Wer erkennt die Orffinstrumente, die wir auf Kassette aufgenommen haben? - Solche Gehörübungen schärfen unsere Klangerfahrungen, unseren Gehörsinn und unser - Rhythmusgefühl. Wir bewegen uns, singen und spielen mit Instrumenten nach Musik. Nach Batia Strauss erarbeiten wir z.B. "Galopp" von Kabalewski, "Gavotte" von G.F. Händel, usw.).
  4. Erfahrungen mit Inhalten der Musiklehre - Es gibt verschiedene Musikelemente, wie langsam - schnell, hoch - tief, akzentuiert - fließend, und viele mehr. Diese Inhalte werden in die "Geheimsprache" übersetzt und in Rhythmusbausteinen sichtbar, lesbar und hörbar gemacht. Wir erfahren die Musikmentalität anderer Kulturen und lernen sie besser verstehen.
  5. Bewegung und Tanz - Wie kann ich mich bewegen, welche Möglichkeiten habe ich mit meinem Körper? Im Erfahren meines Körpers lerne ich mich und die anderen Kinder beim freien Tanzen und beim pantomimischen Spiel kennen - Bewegung ist das Entdecken der geformten Bewegung, des Tanzes.
  6. Instrumenten-Information - Die Kinder lernen verschiedene Arten von Instrumenten kennen. Beim Anschauen, Ausprobieren, Beschreiben und Vertraut-Machen der Spielweise erfahren sie die Klangeigenschaften und das Material, aus denen jedes Instrument besteht. Im Selbstbau von einfachen Instrumenten, z.B. Klangstäbe, vertiefen sie diese Erkenntnisse
  7. Eltern-Mitmach-Stunden / Kleines Kinderkonzert - Auch die Eltern sind herzlich eingeladen, zu besonderen Anlässen die Musik-Stunden mit zu gestalten und somit zu bereichern. Am Ende eines Musikjahres gestalten wir ein Kleines Kinder-Konzert.
nach oben

Musik-Werkstatt I für Schulkinder ab 6 Jahre
Musik-Werkstatt II für Schulkinder mit Vorkenntnissen in Musik

Musikwerkstatt

Die Kinder lernen ihr Musik-Instrument in der gemischten Gruppe (Ensemble) nach der Methode von Pierre van Hauwe SPIELEN MIT MUSIK spielen. Das geht nicht? Gerne berichte ich über meine langjährige Erfahrung in diesem Bereich.

Der Schwerpunkt beim Ensemble-Unterricht liegt auf Gehör-Schulung durch die unterschiedlichen und farbigen Hörerlebnisse, auf Rhythmus-Unterricht als ordnendes Prinzip des Miteinanderspielens sowie auf den verschiedensten sozialen Fähigkeiten, die zum gemeinsamen Musizieren notwendig sind. Das Erlangen technischer Fähigkeiten am Instrument ist gleichermaßen wichtig, wie das gemeinsame Musizieren. Dabei haben die Kinder Zeit, erst langsam in eine regelmäßige Übungsverpflichtung hineinzuwachsen, indem sie die Notwendigkeit durch das eigene Fortschreiten selbst erkennen.

Angeboten werden folgende Instrumente: Blockflöte, Xylophon, Gitarre, Klavier, Saitenspiel, Ukulele, Kleine Bassgeige und Böhmische Harfe. Die Unterrichtseinheit dauert 45 Minuten und findet einmal wöchentlich und / oder nach Absprache statt. Die Preise für den Musik-Unterricht entnehmen Sie dem folgenden Text. Während einer Infostunde (gerne anfragen für Ihren Wunschort) haben Sie die Möglichkeit, die Instrumente kennen zu lernen, die in der Musik-Werkstatt angeboten werden.


INFOTAGE AUF ANFRAGE - bitte unter info@fuenfraben.de
Infostunde SPIELEN MIT MUSIK: Musikalische Früherziehung; Musik-Werkstatt; Unterrichtseinteilung für Instrumente
Unverbindliche Informationen von: Eva Maria Kirschner
nach oben

Musik-Unterricht und Preise

MUSIKALISCHE BASIS

Die musikalische Basis SPIELEN MIT MUSIK ist immer ganzjährig angelegt, da der Unterricht für die „Kleinen“ aufbauend konzipiert ist. Es ist aber auch möglich, auf besonderen Wunsch diesen Basis-Unterricht in 10er Einheiten zu buchen. Der Preis für eine 10er Einheit beträgt 75,00 €.

Der „älteste“ Teilnehmer bezahlt immer den vollen Preis, nachfolgende „jüngere“ Teilnehmer bekommen 10 % Ermäßigung. So gilt die Regelung, auch wenn ein Teilnehmer zwei Fächer im Instrumenten-Unterricht belegt.




monatlich monatlich ermäßigt
SPIELEN MIT MUSIK I
Musikalische Früherziehung I
(45 Minuten, ab ca. 4 Jahre)

30,00 € 27,00 €
SPIELEN MIT MUSIK II
Musikalische Früherziehung II
(45 Minuten, ab ca. 5 Jahre)

30,00 € 27,00 €
MUSIK-WERKSTATT I / II
Ein Instrument lernen in der gemischten Gruppe
(45 Minuten, ab 6 Jahre oder Schulalter)
36,00 € 32,40 €


INSTRUMENTEN-UNTERRICHT


Der Instrumenten-Unterricht findet ganzjährig statt und gilt immer für 12 Monate, die durchgehend bezahlt werden. fünfraben bietet mit qualifizierten Lehrern Folgendes an:



PREIS-ÜBERSICHT


monatlich monatlich ermäßigt
EINZEL (45 Minuten)

87,00 € 78,30 €
EINZEL (30 Minuten)

58,00 € 52,20 €
2er GRUPPE (45 Minuten)

44,00 € 39,60 €
3/4er GRUPPE (45 Minuten)

36,00 € 32,40 €
ENSEMBLE (45 Minuten)
mit Vorkenntnissen am Instrument und für alle Instrumentalisten

18,00 € 16,20 €


EINZELSTUNDEN

Sollten Sie sich nicht für ein ganzes Jahr verpflichten wollen, ist es auch möglich, Einzelstunden zu buchen, die zwar etwas höher im Preis sind, dafür die Möglichkeit bieten, den Unterricht zeitlich etwas individueller zu gestalten, z.B. alle 14 Tage oder 1mal im Monat … oder …

IN DOLLNSTEIN
30 Minuten = 15,00 € / Person nach Termin-Absprache
45 Minuten = 25,00 € / Person nach Termin-Absprache
60 Minuten = 30,00 € / Person nach Termin-Absprache

AM WUNSCHORT (bis 25 km)
30 Minuten = 18,00 € / Person nach Termin-Absprache
45 Minuten = 27,00 € / Person nach Termin-Absprache
60 Minuten = 36,00 € / Person nach Termin-Absprache


Aktuelle Lehrorte mit Lehrern an verschiedenen Orten (Stand 2018):

Böhmische Harfe - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85; derzeit in: Dollnstein, Wellheim, Hütting, Blossenau, Neuburg, Joshofen, Eichstätt, Preith

Klavier - Anfänger - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85; derzeit in: Dollnstein, Bergen (bei Neuburg), Blossenau, Marxheim

Klavier - Fortgeschrittene - bei Michaela Trabert-Rehm in Dollnstein, 08422 - 98 77 88

Keyboard - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85; derzeit in: Dollnstein, Bergen (bei Neuburg), Blossenau

Xylophon - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85; derzeit in: Dollnstein, Blossenau

Blockflöte - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85; derzeit in: Bergen (bei Neuburg)

Klarinette - bei Veronika Regler in Dollnstein, 08422 - 987 76 50

Querflöte - bei Franziska Herrmann in Eichstätt, 0152 - 341 332 81

Gitarre - dafür wird derzeit ein Lehrer/in gesucht!

E-Gitarre - dafür wird derzeit ein Lehrer/in gesucht!

E-Bass - dafür wird derzeit ein Lehrer/in gesucht!

Ukulele - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85

Saitenspiel - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85

Frühmittelalterliche Leier - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85

Singen

Hackbrett - bei Andrea Koch in Dollnstein, 08422 - 986 818

Zither - bei Andrea Koch in Dollnstein, 08422 - 986 818

Kleine Bassgeige (kleiner Kontrabass) für Kinder ab 7 Jahre - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85

Kontrabass für Anfänger - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85

Cajon - bei Bernhard Reitberger, 08432 - 1720

Schlagzeug - bei Bernhard Reitberger, 08432 - 1720

Perkussion - bei Bernhard Reitberger, 08432 - 1720

Marimbaphon - bei Bernhard Reitberger, 08432 - 1720

Vibraphon - bei Bernhard Reitberger, 08432 - 1720

Trommeln für Kinder ab 4 Jahre - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85; derzeit in: Wellheim

Musikalische Früherziehung - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85; derzeit in: Preith und Bergen (b.Neuburg)

Musik-Werkstatt - bei Eva Maria Kirschner, 0151 - 560 065 85; derzeit in: Unterstall (b.Neuburg)


Es besteht auch die Möglichkeit Instrumente auszuprobieren:
beim Instrumente-Schnuppern und auf Anfrage.



Ihr Wunsch-Instrument ist nicht dabei? Fragen Sie nach unter:0151-560 065 85 (AB mit Rückruf)!



Es können auch Termine nach telefonischer Vereinbarung gebucht werden.



WIR SPIELEN FÜR SIE:


nach oben

saitenzauber:

... wir sind zwei Harfenspielerinnen, mit Ambitionen zum Zaubern auf Saiten- und anderen Instrumenten ...

Wir spielen keltische Musik, aber auch eigene Kompositionen und Improvisationen

Für Sie spielen wir:
Musikalischer Rahmen und Gestaltung für allerlei Gelegenheiten
z.B. Vernissage, Ausstellungen, Lesungen, Ihr persönliches Fest ... und einfach so ...
 
Claudia: Böhmische Harfe, Gitarre, Trommel, Gesang
Eva Maria: Böhmische Harfe, Flöte, allerlei Instrumente, Gesang

Kontakt unter: www.saitenzauber.com




nach oben

SaitenweiseMusi:

... wir sind fünf Frauen, die gerne miteinander Musik machen ...

Wir spielen alpenländische und regionale Volksmusik-Weisen.

Für Sie spielen wir:
- Taufe
- Musikalischer Rahmen für Andachten
- Feierliche Gestaltung für allerlei Gelegenheiten ...
 
Annemarie: Zither
Ursula: Hackbrett, Böhmische Harfe
Franziska: Gitarre
Heidi: Gitarre, Bass
Eva Maria: Böhmische Harfe, Flöte, Gesang

Kontakt unter: www.saitenweiseMusi.de




nach oben

Saitenmusik des Heimat und Trachtenvereins D'Schuttertaler Konstein:

Kontakt unter: www.htv-konstein.de




nach oben

ZAUBERKLANG:

... mit Zauberharfen-Klängen zaubern!

Für Sie spielen wir:
Musikalische Gestaltung für allerlei Gelegenheiten mit zauberhaften Klängen der Zauberharfengruppe ZAUBERKLANG.
Mit unseren selbstgebauten Zauberharfen verwöhnen wir Ihre Ohren und möchten Sie für unsere zauberhaften Klänge begeistern.

Kontakt und noch mehr Informationen unter: www.fünfraben.de




nach oben

Oysa Gspuy:

"Oysa Gspuy und no vuy mea ... Farbengspuy ... Formengspuy ... Musykgspuy ...!"

Für Sie spielen wir:
Musikalischer Rahmen und Gestaltung für allerlei Gelegenheiten in Gewandung: Wir vebinden schöne, alte Musik mit dem Hier und Jetzt, Selbstgeschriebenes und Eigenkompositionen mit überlieferten Musikstücken und Liedern, Harmonisches Gefühl mit dem Heute
Michael vom Laubenthal: Meister der gestrichenen Tastengeige (Nyckelharpa), Bouzouki, Gesang
Svitlana de la Rosa: Trommel, Anleitung der Tanzschritte
Sylge von Bommerschbyhl: Böhmische Hakenharfe, Gemshornflöte, Flöte, Gesang
Ysuff von Ab und Zu: Klangkiste, Bauchtrommel
Harplindia von Zupfl: Böhmische Hakenharfe, allerlei Flöten, Gesang

Kontakt unter: www.oysa-gspuy.de




nach oben

Ensemble MioGusto:

... gemeinsame Spielfreude in Pino's Küche - Musik, ganz nach meinem Geschmack!

Für Sie spielen wir:
Musikalischer Rahmen und Gestaltung für allerlei Gelegenheiten mit italienischem, spanischem, irischem und weltoffenem Charme!
Pino: Gitarre
Michael: Gitarre, Bouzouki
Silke: Böhmische Harfe
Veronika: Querflöte
Eva Maria: Kontrabass, Perkussion

Kontakt unter: www.ensemble-miogusto.de




nach oben

Ensemble Anatolia

Traditionelle Musik und Lieder aus Anatolien

Für Sie spielen wir:
Musikalischer Rahmen und Gestaltung für besondere Gelegenheiten mit und ohne Gesang mit anatolischem Charme.
Mehmet: Saz, Querflöte, Framedrum, Gesang
Sevgi: Gitarre, Darbuka, Gesang
Eva Maria: Böhmische Harfe, Framedrum

Kontakt unter:
Mehmet Dinler: mehmetdinlerbafra@hotmail.com
Eva Maria Kirschner: www.fünfraben.de




nach oben

Djé DunDun - Blossenau:

Jede Menge Trommelspass ... "Es gibt kein Fell, das nicht klingt!"

Für Sie spielen wir:
Musikalischer Rahmen und Gestaltung für allerlei Gelegenheiten, afrikanische Rhythmen mit und ohne Gesang, von Djembe bis DunDun mit allerlei Perkussion

Kontakt unter: Bianca Brandner: brandner.michael@googlemail.com und unter: Eva Maria Kirschner: www.fünfraben.de




nach oben

papp&klapp THEATER - Neuburg:

MÄRCHEN UND MUSIK mit alice klötzel und ellen wittmann - die urenspieler
Musikalische Gestaltung: Eva Maria Kirschner

Allerlei Theaterstücke mit Musik für Menschen ab 6 Jahre

Kontakt unter: alice klötzel: www.pappundklapp.de/